Offizieller Lotus Service- und Ersatzteilpartner

Monza Historic. Andiamo!

Mittwoch, 28 Juni 2017 10:37

4. Rennen der FIA Lurani Trophy

Morgen geht's los nach Monza, wo das vierte Rennen der Formel Junior Saison ansteht. Während den letzten zweieinhalb Wochen nach Dijon wurde bei Schaffner Racing wieder unmögliches möglich gemacht: Der Motor eines beim letzten Rennen in Dijon beschädigten Lotus 22 aus der Kundschaft wurde innert zwei Wochen revidiert. Nachdem klar war, dass ein Kolben kaputt war und der die Wand des Zylinders beschädigt hatte, mussten alle Zylinder nachgehont werden. Glücklicherweise hatten wir ein passendes Set Kolben an Lager, so dass der Motor rechtzeitig wieder instand gestellt werden konnte. Heute Mittwoch geht's auf die Rolle, um den Motor "einzufahren", damit am Freitag das Qualifying für das Rennen in Monza bestritten werden kann.

Dass sich Bruno Weibel damit ein bisschen ins eigene Fleisch schneidet, ist ein offenes Geheimnis, ist doch Christoph, der Fahrer des reparierten Lotus 22, ein Kokurrent in der Formel Junior, wenn auch kein direkter, da die zwei in unterschiedlichen Klassen fahren. Das ist das Spezielle an der historischen Formel Junior; es wird stets geschaut, dass jedermann beim nächsten Start wieder auf dem Grid steht.

Zeitplan:

Qualify: Freitag, 30. Juni, 14.40 h
Race 1: Samstag, 1. Juli, 11:35 h
Race 2: Sonntag, 2. Juli, 13:00 h

Für weitere Infos: www.monzanet.it