Offizieller Lotus Service- und Ersatzteilpartner

Bruno der Streber

Donnerstag, 06 Dezember 2018 10:41

Finger unterm Stahlklotz.

Bruno hat seinen "Black Friday" verspätet eingezogen. Vergangenen Freitag nämlich, als er alleine in der Werkstatt hantierte und ihm der gute Franz nicht zur Hand gehen konnte, glitt ihm der 20 Kilo Stahlkoloss, den wir als Gegengewicht jeweils vorne am Auto montieren aus der Hand und knallte auf den Boden. Das Problem: zwischen Boden und Stahlklotz war noch Bruno's Zeigefinger. 

Schnell war klar, das muss sich ein Arzt anschauen. Anstatt zum Arzt hätte Bruno aber eigentlich losfahren müssen, um ein Kundenauto vorzuführen. Kurzerhand sprang Diana in die Elise, während Bruno einhändig zum Arzt fuhr. Der stellte neben einer Quetschung auch mehrere Brüche fest. Eine Stunde später war das Auto vorgeführt und der Finger einbandagiert. Am Nachmittag beendete Franz frühzeitig seine Ferien und führte die abschliessenden Arbeiten am vorgeführten Elise aus, damit diese wieder dem Kunden übergeben werden konnte. Ihr seht, wir sind ein eingespieltes Team.

Gut, der gebrochene Finger hat auch Vorteile. Zum Beispiel gestern an der Gemeindeversammlung... wo Bruno das ein oder andere Mal die Hand hochhalten musste... sässe er in einem Schulzimmer, gälte er als Streber. Mündlichnote mindestens 5,5.